von Winning

- VINUM Weinguide Deutschland 2021: SEHR TRADITIONELL UND BESCHEIDEN - Das sind Attribute, die er für seinen Betrieb als kennzeichnend sieht, auch wenn sich dabei mancher Weinfreund die Augen reiben mag. Oder sprach hier eine feine Ironie? Denn war es nicht von Winning, bei dem mit dem Eintritt Attmanns ab 2008 ein gefühltes „Zeitalter des neuen Holzfasses“ begonnen hatte? Traditionalisten waren entsetzt bis empört - und das Vorgehen fand doch viele Nachahmer. AUS DEM SONDERLING WURDE EIN VORREITER und mit der Zeit wurden die neuen Fässer etwas älter, die zunächst mächtigen Noten schliffen sich ab. Kommt Zeit, geht Holz, aber die positiven Eigenschaften und Hinterlassenschaften im Wein bleiben.“

- GAULT & MILLAU:  „Die "Großen Gewächse" sind in ihrer eigenwilligen Art, von Holz und Spontangärung geprägt, auffällige, aber hervorragende Sonderstücke. Doch nicht nur die trockenen Spitzenweine zeugen vom Ehrgeiz des Führungspersonals. Die Sauvignon Blancs, von denen wir leider nur einen sahen, reifen sehr gut und bewahren selbst nach Jahren noch viel von ihrer typischen Art, wo andere Weine der gleichen Rebsorte bereits fad und müde wirken."