Saint Emilion

Die unterschiedlichen Stile der Weine von Saint Emilion erklären sich durch die große geologische Vielfalt: Im Zentrum findet sich ein Kalkplateau, das von Kreideböden mit Ton umgeben wird, im Nordwesten gibt es eine Sandschicht auf Lehmböden, im Süden leichtere Böden aus Kies- und Sandschwemmland. Das Gebiet umfasst ca. 5500 Hektar und 800 Produzenten.



Artikel 1 - 11 von 11