La Croix Saint Georges

Mit seiner Skulptur des kämpfenden Saint Georges auf dem Pferd ist das Chateau leicht zu erkennen und erinnert daran, dass es einst im Besitz des Ordens der "Hospitaliers de Saint-Jean de Jerusalem" war.

CHATEAU LA CROIX SAINT GEORGES ist ein POMEROL, der vielleicht nicht ganz so berühmt ist wie manch anderes Chateau, und doch gehören die Weine für mich zu den interessantesten Pomerol Weinen.
Dies stellt unter anderem auch eine POMEROL Jahrgang 2015 Verkostung des DECANTER Magazins unter Beweis, bei der Chateau La Croix Saint Georges 2015 als Sieger hervor ging. Berühmte Weingüter wie beispielsweise Chateau La Fleur Petrus, Chateau Conseillante, Chateau Hosanna oder Chateau Gazin wurden zum Teil deutlich hinter sich gelassen. Zwei der drei Verkoster des Tastings Panels bewerteten den Wein sogar mit 97 Punkten, im Schnitt gab es eine finale Decanter Bewertung von 96 Punkten!

Ca. 40 Jahre alte Reben, 4 ha Rebfläche; die neueren Teile der Weinberge wurden sehr eng bestockt mit 12.000 Reben pro Hektar, das ist die Höchste Stockdichte in Pomerol; Gärung in großen, offenen Holzgärständern, alles Handarbeit, Malolaktik in Barriques, Ausbau in besonderen Barriques die eine zigarrenartige Form haben und mehr Hefe-, Holzkontakt und Lufteinfluß erlauben. Das Weingut hat großes Potential, was auch die Lage der Weinberge zwischen Le Pin, Vieux Chateau Certan und Petit Village deutlich macht. Für die Vinifikation ist Jean-Philippe Janoueix, der als hervorragender Weinmacher gilt und stets über den Tellerrand blickt.



Artikel 1 - 1 von 1