Clos de l'Oratoire 2019 (Subskription)

Artikelnummer: 8819

Sonderformate möglich, bitte sprechen Sie uns an: office@schreiblehner.com . 93-95 Philip Dyna; 94 Terre des Vins; 92-94 Jeff Leve; 92 Izak Litwar; 18,5 Weinwisser; 92-94 R. Parkers Wine Advocate, L. Perrotti-Brown; 92-94 Vinous, A. Galloni; 92-94 Vinous, N. Martin; 92-94 falstaff; 93 Decanter, J. Anson; 92-94 J. Dunnuck; 94-95 J. Suckling

Kategorie: Clos de l'Oratoire


ab 28,76 €
38,34 € pro 1 l

inkl. 16% USt. , zzgl. Versand

Lieferstatus: 2019er Subskripition, Auslieferung 2022

Lieferzeit: 702 - 704 Werktage




Flaschen in 6er Originalverpackung, kein Aufpreis Einzelflaschen ohne Originalverpackung, Aufpreis inklusive
× 29,39 €
× 29,73 €

Sonderformate möglich, bitte sprechen Sie uns an: office@schreiblehner.com .

- 92-94 Punkte Robert Parkers WINE ADVOCATE, Lisa Perrotti-Brown: "Deep garnet-purple colored, the 2019 Clos de l'Oratoire comes bounding out of the glass with exuberant notes of stewed cherries, mulberries and black raspberries plus suggestions of powdered cinnamon, potpourri, tobacco leaf and wild sage. The generously fruited, medium to full-bodied palate is laden with juicy black fruit and spicy accents, framed by soft tannins and lovely freshness, finishing long with an invigorating lift."

- 92-94 VINOUS, Antonio Galloni: "A muscular, powerful wine, Clos de l'Oratoire is deep and expressive from the very first taste. Inky dark fruit, lavender, espresso, gravel and new leather all build as this potent Saint-Émilion shows off its character. Even with all of its fruit intensity, Clos de l'Oratoire has plenty of tannic heft."

- 92-94 Punkte VINOUS, Neal Martin: "The 2019 Clos de l'Oratoire was picked from 23 September to 7 October at 51hl/ha and matured in 50% new oak. For the vintage, it has a slightly broodier nose than its peers, but still attractive with blackberry, briary, undergrowth and a trace of peppermint. The palate displays more vivacity with fine-grain tannins and an almost Left Bank pencil lead note emanating from the 19% Cabernet Franc. Quite linear but persistent on the finish, this is a very well-crafted, elegant, intellectual Clos d'Oratoire from Stephan von Neipperg's team."

- 92-94 Punkte FALSTAFF: "Dunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Attraktive schwarze Waldbeernote, Herzkirschen, Brombeerkonfit, feine Kräuterwürze, kandierte Orangenzesten. Saftig, feine Extraktsüße, elegant, frische Kirschen, reife Tannine, lebendig strukturiert, mineralisch-salzig im Abgang, gutes Entwicklungspotenzial."

- 93 Punkte DECANTER, Jane Anson: "Sweetened and silky berry fruits, lovely combination of juice and tension alongside firm tannins and a confident overall feel. Impressive stuff from Neipperg at this rather under-the-radar classified estate. Drinking Window 2024 – 2038"

- 92-94 Punkte JEB DUNNUCK: "Another beautiful wine from the Neipperg family, the 2019 Clos De L'Oratoire has a bright purple color as well as great aromatics of cassis and blueberry fruits along with spring flowers, candied orange, and spice. With medium to full-bodied richness, a tight, compact mouthfeel, good concentration, and terrific length, it's going to benefit from short-term cellaring and keep for two decades."

- 94-95 Punkte JAMES SUCKLING: "Chewy and rich with dried-mushroom, dark-fruit and burnt-orange character. It’s full-bodied with a dense, tannic palate. Smoky, toasty and coffee undertones here, too."

 


Decanter: 93 DEC
Falstaff: 93 FAL
Vinous: 93 VS
James Suckling: 94 JS
Produkt: Rotwein
Inhalt: 0,75 l
Parker Wine Advocate: 93 RPWA
Jeb Dunnuck: 93 JD
Jahrgang: 2019
Land: Frankreich
Appellation: Saint Emilion
Klassifzierung: Grand Cru
Rebsorte(n): Merlot Cabernet Franc
Region: Bordeaux
Inhalt: 0,75 l
Reben: Rebsorten: 80 % Merlot, 20 % Cabernet Franc Durchschnittsalter der Rebstöcke: 35 Jahre
Im Weinberg: Boden: Ton-Kalk und „Molasse du Fronsadais“ am oberen Hang, Ton-Sand am Hangfuß. Produktionsfläche: 13,07 ha
Im Weinkeller: Weinlese: Manuell in kleinen Behältern. Doppelte Aussortierung vor und nach dem Abbeeren. Kein Einmaischen. Ankunft der Ernte über ein Förderband. Weinbereitung: Je nach Jahrgang 22 bis 30 Tage lang in thermoregulierten Holztanks. Extraktion durch pneumatische Pigeage. Malolaktische Gärung und Ausbau: In neuen Fässern (bis 80%) auf feiner Hefe. Schönung und Filtration, falls notwendig, je nach Jahrgang. Dauer des Ausbaus: 18 Monate.
% vol Alk: 13,5
Notizen des Weinguts: Die rund 13 Hektar des Clos de l'Oratoire liegen auf der Anhöhe nordöstlich von Saint-Émilion. Sein Terroir aus Fronsac-Molasse besteht aus einer sandigen Unterschicht und tonhaltigem Unterboden und eignet sich damit besonders gut für den Anbau von Merlot, der 80 % des Sortenbestands ausmacht. Um sämtliche Eigenschaften der Reben zu wahren, legen wir das ganze Jahr über Wert auf sorgfältige und präzise Arbeit. Die Vinifikation findet ausschließlich in thermoregulierten Holzbottichen statt. Holz ist ein edles, lebendiges Material, das perfekt mit dem Wein harmoniert und ihm die Möglichkeit gibt, sein ganzes Farb- und Aromenpotenzial zu entfalten. Jeder Weinposten wird seinen Eigenschaften entsprechend auf der Grundlage mäßiger Temperaturen und einer sehr langsamen Pigeage bearbeitet. Im Vordergrund steht dabei stets der Respekt des Rohstoffes. Der Clos de l’Oratoire ist ein runder, weicher und durch seine kräftigen Fruchtaromen und seine schöne tiefpurpurne Farbe sehr verführerischer Wein. Der Merlot verleiht ihm Rondeur und Opulenz, während der Cabernet Franc für Kraft, aromatische Komplexität und Länge am Gaumen sorgt. Auch wenn er sich bereits nach sieben Jahren Flaschenreife trinken lässt, ist der Clos de l'Oratoire in erster Linie ein Lagerwein.
Potenziell allergene Substanzen: Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Gelatine und Milch enthalten.
Warnungen: Der Konsum von alkoholhaltigen Getränken während der Schwangerschaft kann selbst in geringen Mengen schwere Konsequenzen für die Gesundheit des Kindes nach sich ziehen.
Hersteller: Vignobles Comtes von Neipperg, BP 34, F-33330 Saint-Emilion +33 5 57 24 71 33, www.neipperg.com